Reflektoren – sehen und gesehen werden

Reflektoren Egal, in welcher Jahreszeit man mit dem Fahrrad unterwegs ist: Reflektoren sind immer unverzichtbar. Getreu dem Motto „sehen und gesehen werden“ sind sie sogar Pflicht, wenn man sich mit seinem Fahrrad im Straßenverkehr bewegen und nicht gegen die StVO verstoßen will. Verschiedene Typen und viele Möglichkeiten der Anbringung von Reflektoren sorgen dafür, dass es für jeden die passenden Modelle gibt.

Reflektor Test 2017

Nicht nur im Winter wichtig: Sichtbar sein

ReflektorenWenn Sie einmal genauer hinschauen, werden Sie schnell feststellen, wie viele Fahrradfahrer ohne Reflektoren unterwegs sind. Es ist unverständlich, wenn man bedenkt, wie billig und hilfreich die kleinen Plaste-Teile für das Fahrrad sind und wie leicht man sie an den Speichen, dem Rahmen und der Kleidung anbringen kann.

Viele Fahrradfahrer sind einfach der Meinung, dass sie ausreichend gut zu sehen sind – schließlich fahren sie nur tagsüber, wenn Reflektoren eh nutzlos sind. Es ist ein Irrglaube, dass Reflektoren wie zum Beispiel

  • Speichenreflektoren,
  • der Frontreflektor,
  • Reflektorfolie oder
  • Reflektorband

nur im Winter an Fahrrad und Fahrer angebracht werden müssen. Natürlich kommen sie dann öfter zum Einsatz, weil es dann früher dunkel wird, doch auch im Sommer kann man nach einer langen Tour plötzlich von der Dunkelheit überrascht werden. Auch schlechtes Wetter und starke Sommerregengüsse verlangen nach gut sichtbaren Reflektoren für das Fahrrad. Der Fahrrad-Reflektor zeigt anderen Verkehrsteilnehmern, wo sich ein Fahrradfahrer befindet und hilft dadurch, Unfälle zu vermeiden.

Vorschrift der Straßenverkehrsordnung

Tatsächlich ist es Pflicht, sein Fahrrad mit Speichenreflektoren sowie einem Rück- und Frontreflektor auszustatten. Darüber hinaus können auch zusätzliche Reflektoren in Form von Reflektorfolie oder einem Reflektorband angebracht werden. Es gibt keine Vorschrift, die die Anzahl an Reflektoren am Fahrrad und dem Fahrer einschränkt. Reflektorbänder haben darüber hinaus noch einen weiteren Vorteil: Sie können als Kettenschutz dienen, wenn man sie verwendet, um weite Hosenbeine am Bein zu fixieren.

Die Vielfalt der Reflektoren

Führende Marken bringen immer wieder verschiedene Typen von Reflektoren heraus und so gibt es mittlerweile sogar Reflektorspray, mit dem die Räder und Speichen des Fahrrads eingesprüht werden können, um besser sichtbar zu sein. Auch Aufkleber sind sehr beliebt und haben verschiedene Anwendungsbereiche, beispielsweise am Rahmen oder am Helm. Häufig bieten führende Marken Aufkleber, Spray und Reflektorbänder auch in einem praktischen Set an.

Tipp! Die meisten Reflektoren sind klassisch gelb oder orange. Es gibt mittlerweile aber eine Vielfalt anderer Farben wie Blau oder Grün. Es ist durchaus nicht verboten, sein Fahrrad mit diesen Reflektoren sichtbar zu machen und in gewisser Weise auch zu schmücken. Beachten Sie aber bitte, dass ein Fahrrad, das wie ein Weihnachtsbaum glitzert, eine Ablenkung für andere Verkehrsteilnehmer darstellt und durchaus zu Unfällen führen kann. Dann haben die Reflektoren das genaue Gegenteil ihrer eigentlichen Aufgabe erreicht.

Speziell für Kinder gibt es Reflektoren, die nicht nur durch ihre Farbe, sondern auch die Form auffallen. Besonders beliebt sind Fahrradreflektoren in Form von Tieren oder Blumen. Mithilfe dieser kann man Kindern spielerisch die Wichtigkeit von Reflektoren erklären und sie über die Gefahren des Straßenverkehrs belehren. Es ist außerdem wichtig, die Kinder zusätzlich durch Reflektoren an Kleidung und Helm zu schützen, wenn sie am Abend unterwegs sind.

Prophete Shimano

Profex

Gründungsjahr 1908 1921 1986
Besonderheiten
  • großer Videobereich
  • Produktion nach europäischen Normen
  • spezialisiert auf Angel- und Fahrradzubehör
  • riesiges Sortiment
  • Marke ist häufig in Discountern zu finden
  • viele Artikel rund ums Auto und Fahrrad

Machen Sie den Test

Welcher Fahrrad-Reflektor für Speichen oder andere Teile des Fahrrads der richtige ist, bekommen Sie heraus, indem Sie sich Testberichte im Internet durchlesen und sich über den Testsieger informieren. Eine sehr gute Bewertung von Speichenreflektoren und vielfältige Anwendungsbereiche sprechen dafür, dass es sich um einen guten Fahrrad-Reflektor handelt. Auch Erfahrungsberichte können helfen, den richtigen Reflektor zu finden. Machen Sie immer den Vergleich und probieren Sie mehrere Modelle aus, bis Sie die beste Lösung für sich gefunden haben.

Tipp! Wichtig ist vor allen Dingen, dass der Reflektor auch wirklich gut funktioniert. Machen Sie deswegen vor der ersten Fahrt unbedingt einen Test , indem Sie ihn mit dem Licht ihres Autos oder einer Taschenlampe anstrahlen. Nur Reflektoren, die auch wirklich zurückstrahlen, sind zu empfehlen und helfen dabei, als Radfahrer besser gesehen zu werden.

Egal, ob Sie mit dem City- oder Mountainbike unterwegs sind, durch die Stadt oder die Berge fahren, jung oder alt sind – jeder Fahrradfahrer sollte sich ausreichend mit Reflektoren schützen und dafür sorgen, dass er von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen wird. Wenn Sie auf die Reflektoren verzichten, bringen Sie damit nicht nur sich selbst, sondern auch andere in Gefahr.

Vor- und Nachteile von Reflektoren

  • reflektiert Licht im Dunkeln, um besser gesehen zu werden
  • große Auswahl verschiedener Modelle
  • zum Abnehmen oder Montieren erhältlich
  • müssen regelmäßig abgewischt werden

Vorsicht vor Preis-Fallen

Wenn Sie sich Fahrrad-Reflektoren im Online Shop bestellen wollen, sollten Sie vorher immer einen Preisvergleich machen. Angebote sorgen dafür, dass Sie sie besonders günstig kaufen können. Auch ein Vergleich hinsichtlich des Versands lohnt sich immer. Zwar sind die Preise für Reflektoren meist sehr günstig, doch kann die Bestellung schnell zur Preisfalle werden, wenn der Versand übermäßig teuer ist.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Kutook Fahrradhelme – robuste Helme im preislichen Mittel
  2. Anself Fahrradhelme – zurück in die Vergangenheit
  3. Radfahren im Winter – das sollten Sie beachten
  4. Fahrradhelmpolster – das Accessoires für mehr Komfort
  5. Dynamos & Beleuchtung – für sichere Fahrten in der Dämmerung
  6. Fahrradhelme mit Kinnschutz – für die besondere Sicherheit
  7. Helmlampen – sicher durch die dunkle Jahreszeit
  8. Fahrradhelm Spiegel – das Accessoire für einen guten Blick
  9. Ponchos & Regenjacken – perfekt geschützt bei Regenwetter
  10. Fahrradhandschuhe – unverzichtbar für jede Tour
  11. Fahrradcomputer – nützliche Begleiter für jeden Radfahrer
  12. City Fahrradhelme – Alltagsbegleiter im Straßenverkehr
  13. Fahrradhelme mit Beleuchtung – ideal für Fahrten im Dunkeln
  14. Fahrradbrillen – unverzichtbar für jede Fahrradtour