CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

WORKER BMX Freeride Fullface Fahrradhelm mit Kinnschutz Test

WORKER BMX Freeride Fullface

WORKER BMX Freeride Fullface

Unsere Einschätzung

WORKER BMX Freeride Fullface Test

<a href="https://www.fahrradhelm.org/worker/bmx-freeride-fullface/"><img src="https://www.fahrradhelm.org/wp-content/uploads/awards/1074.png" alt="WORKER BMX Freeride Fullface" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Handhabung
Preis

Merkmale

  • Integralhelm
  • Visier und Kinnschutz abschraubbar
  • Oberschale aus ABS

Vorteile

  • gute Passform
  • variabel einsetzbar
  • ausreichende Belüftung

Nachteile

  • schränkt das Sichtfeld etwas ein

Technische Daten

MarkeWORKER
ModellBMX Freeride Fullface
Größe58 – 60 cm
Farbenschwarz
BesonderheitenVisier und Kinnschutz abschraubbar

Helme für BMX Freeride oder Downhill müssen ganz anderen Belastungen standhalten als normale Fahrradhelme. Die Wahrscheinlichkeit eines Sturzes ist groß und nur zu häufig landet der Fahrer unsanft im Gelände. Hier ist zu lesen, was die Kunden auf Amazon zu dem Modell sagen.

Ausstattung

Der Fullface Helm erinnert mehr an einen Motorradhelm als an einen normalen Fahrradhelm. Er erfüllt die Norm DIN EN 1078, welche die Anforderungen an Helme für Radfahrer sowie für Benutzer von Rollschuhen und von Skateboards festschreibt. Der Helm von Worker bietet:

  • stabilen Kinnschutz (abschraubbar)
  • verstellbaren Kinnriemen
  • abschraubbares Visier
  • ABS-Hardschell-Oberschale
  • 17 Belüftungsöffnungen

Die Ausstattung des Integralhelms überzeugte die Kunden von Amazon. Er wirke wertig und sei mit einem Gewicht von 700 g sehr stabil. Wir geben 5 von 5 Sternen.

Einsatz im Alltag

Ein Integralhelm bietet deutlich mehr Schutz als ein Halbschalenhelm. Dies geht aber eindeutig zulasten des Komforts. Den Umstand haben die User natürlich berücksichtigt. Sie achteten besonders auf:

  • das GS-Zeichen
  • die Passform
  • die Einschränkung des Gesichtsfelds
  • den Tragekomfort

Das TÜV-GS-Zeichen belegt, dass der Helm eine Bauartprüfung bestanden hat. Die amtlichen Prüfer befanden also die Konstruktion insgesamt ausreichend.

Integralhelme lassen sich üblicherweise nicht in der Größe verstellen. Dieser Helm ist für einen Kopfumfang von 58 – 60 cm geeignet. Bei den User von Amazon mit einem Umfang von unter 59 cm saß der Helm recht locker, bei denen mit einem etwas größeren Kopf stramm. Durch den Kinnriemen hielten die Helme aber auch auf einem kleinen Kopf gut. Keinem der Kunden erschien der Helm zu eng.

Im Gelände zeige sich, dass der Helm die Sicht etwas beeinträchtigt. Dies störe beim typischen BMX-Einsatz wie Downhill aber nicht. Eine Fahrt durch eine Stadt sollte man mit dem Helm aber besser nicht unternehmen. Allerdings ist das Modell für diesen Einsatz auch nicht gedacht. Durch Abschrauben des Visiers und den Kinnschutz scheint eine gute Rundumsicht gewährleistet, aber dies sei umständlich. Nach einiger Überlegung vergeben wir statt 5 nur 4 von 5 Sternen zu vergeben.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der BMX-Fahrradhelm ist zu einem von 0 (Preis derzeit nicht verfügbar) Euro bei Amazon aktuell erhältlich. Dies ist für einen Integralhelm günstig. Für das Preis-Leistungs-Verhältnis geben wird aus diesem Grund 5 von 5 Sternen.

Fazit

Der Helm von Worker ist ideal für sportliche Radfahrer, die bereit sind, für die Sicherheit auf Komfort zu verzichten und die im Gelände unterwegs sind. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 1 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell WORKER BMX Freeride Fullface gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?