Gore Running Wear Fahrradhelme - Modelle aus Gore-Tex Gewebe

Gore Running Wear FahrradhelmeGore Running Wear ist eine der Marken des Unternehmens W. L. Gore & Associates, Inc. Das Unternehmen gründeten Wilbert L., genannt Bill und Genevieve, genannt Vieve Gore im Jahr 1958 in Newark im US-Bundesstaat Delaware. Der Konzern produziert heute verschiedene Produkte wie Dichtungen, Kabelisolierungen, Fasern aus Kunststoff sowie Kleidung aus sogenanntem Funktionsstoff.

Gore Running Wear Fahrradhelm Test 2017

Ergebnis 1 - 1 von 1

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Gore Running Wear": (5 von 5 Sternen, 1 Bewertungen)

Geschichtliche Entwicklung

Gore Running Wear FahrradhelmeBereits im Jahr 1957 erkannte Gore, dass sich Polytetrafluorethylen- (PTFE) Band ausgezeichnet zum Isolieren von Kabeln eignet. Darauf gründete das Ehepaar eine kleine Firma, die zunächst im Keller des eigenen Hauses ansässig war. Bis 1969 befasst sich das Unternehmen ausschließlich mit der Herstellung von Kabeln, einige kamen sogar bei der Mondlandung zum Einsatz.

Erst ab diesem Jahr begann die Firma, auch expandiertes PTFE herzustellen. Das Produkt ist als Gore-Tex bekannt. Gore verwendete das Material für Dichtungen. Ab 1972 gibt es Gore-Tex als Faser. Aus ihr wurden Schlauchfilter und Gefäßprothesen hergestellt.

Im Jahr 1976 kommt die Faser erstmals in Kleidung zu Einsatz. Das Unternehmen befasste sich unter anderem seit dem mit der Verbesserung der Gewebe aus Gore-Tex. Für Endverbraucher ist atmungsaktive, wasser- und winddichte GORE-TEX® Bekleidung im Angebot. Dazu gehören

  • WINDSTOPPER® Bekleidung,
  • GORE BIKE WEAR® (für Radfahrer),
  • GORE RUNNING WEAR® (Laufkleidung) und
  • GORE-TEX® Schuhe.

Fakten im Überblick

Gründung 1.1.1958
Gründer Wilbert L. und Genevieve Gore
Hauptsitz Newark (Delaware, USA)
wichtige Produktionsstätten Newark (USA); Putzbrunn, Feldkirchen-Westerham, Pleinfeld und Burgkirchen (Deutschland); Dundee (Schottland), Shenzhen.(China)
Unternehmenszweck Entwicklung und Herstellung von Produkten aus dem Polymerkunststoff Polytetrafluorethylen (PTFE)
Philosophie fairer und partnerschaftlicher Umgang mit den Mitarbeitern.

Besonderheiten der Kleidung

Gore-Tex Gewebe zeichnet sich durch eine hervorragende Durchlässigkeit von Wasserdampf aus. Schweiß wird also durch das Gewebe abgeleitet. Gleichzeitig ist das Material wasserdicht und lässt keinen Wind durch. Die Faser ist außerdem hochreißfest und beständig gegen Abrieb.

Tipp! Den modischen Aspekt beachtet der Hersteller auch, denn Sportkleidung soll nicht nur zweckmäßig sein. Sie muss den Athleten auch gefallen.

Sagen Sie adé zu Schweiß und Kälte unter einem Fahrradhelm

Fahrradfahren könnte so schön sein, wenn der lästige Schweiß nicht wäre. Auch Kälte oder kleine Tiere in den Belüftungsschlitzen des Fahrradhelms sind ein Graus. Doch gerade an kühlen Tagen können Sie diesen Problemen mit einer dünnen Fahrradmütze vorbeugen. Zu den bekanntesten Herstellern von Fahrradmützen mit einem optimalen Feuchtigkeitstransport gehört die Marke Gore Running Wear, deren Modelle dank dem speziellen Gore-Tex Gewebe nicht nur vor herunterrinnendem Schweiß im Stirnbereich schützen, sondern auch den Kopf angenehm warm halten.

Weitere Vor- und Nachteile einer Gore Running Wear Fahrradmütze

  • Das Thermo-Stretch-Material ist sehr elastisch und schmiegt sich so angenehm an Ihre Kopfform an.
  • Die Gore Running Wear Fahrradmützen sind ideal für Radtouren an kühleren Tagen.
  • Aufgrund des dünnen Materials passen die Modelle im Normalfall unter jeden normalen Fahrradhelm.
  • Der spezielle Funktionsstoff im Bereich der Stirn transportiert die Feuchtigkeit optimal ab.
  • Die Nähte sind so flach, dass keine unschönen Spuren auf der Haut entstehen.
  • Die Fahrradmützen können platzsparend zusammengepackt und verstaut werden.
  • An der Seite und Hinten befinden sich Reflexstreifen, durch die Sie besser in der Dunkelheit gesehen werden.
  • Trotz des speziellen Gewebes können die Modelle von Gore Running Ware problemlos gereinigt werden - auch in der Waschmaschine.
  • nur in One Size erhältlich

Tipps zum Kauf der optimalen Fahrradmütze

Wenn Sie sich für eine Fahrradmütze entscheiden, sollten Sie folgende Fragen vor dem Kauf klären:

  • Ist die Mütze so geschnitten, dass ein Fahrradhelm darüber passt?
  • Ist das Material eher für kühle oder Übergangstage geeignet?
  • Geben die Testberichte und Erfahrungsberichte Ihres ausgewählten Modells Aufschluss darüber, ob die Nähte auf der Haut drücken oder reiben?
  • Ist die Fahrradmütze so konzipiert, dass Schweiß optimal über den Stoff abtransportiert wird?
  • Falls die Mütze auch Ihre Ohren warmhalten soll: ist sie entsprechend geschnitten?
Tipp! Um diese Fragen abschließend zu klären sollten Sie zusätzlich noch einen Preisvergleich der Vielzahl an Modellen im Online Shop vornehmen. Beziehen Sie bei Ihren Berechnungen auch die Versandkosten mit ein!

Gore Running Wear Fahrradmützen für ein Maximum an Komfort

Gore Running Wear Fahrradmützen bestehen aus einem speziellen Gore-Tex Gewebe, dass einen hohen Tragekomfort und optimalen Schutz des Kopfbereiches bietet. Zwar gibt es im Online Shop günstigere Modelle, doch dafür erhalten Sie bei einem Modell des amerikanischen Herstellers eine langlebige und robuste Fahrradmütze, die auch bei regelmäßiger Nutzung ein toller Begleiter im Alltag ist.