Fahrradhelm-Kaufberatung – eine wichtige Entscheidung für Ihre Sicherheit

Cratoni FahrradhelmeEgal ob Sie für sich selbst oder für Ihr Kind einen ersten oder neuen Fahrradhelm erwerben wollen – dies eine wichtige Entscheidung, die im schlimmsten Fall sehr viel entscheiden kann. Sie sollten bei der Kaufentscheidung daher keine Kompromisse eingehen und vor allem auf Qualität und Sicherheit setzen. Lesen Sie in unserem Ratgeber, welche weiteren Kriterien beim Kauf eines Fahrradhelms wichtig sind und wie Sie einen guten Helm erkennen.

Keine Vorgabe, aber sehr wichtig

Fahrradhelm-Kaufberatung – eine wichtige Entscheidung für Ihre SicherheitObwohl in Deutschland das Tragen eines Fahrradhelms keine Pflicht ist, so möchten wir Sie allerdings in Ihrem Vorhaben unterstützen. Ein Helm dient der Erhöhung der Sicherheit und entscheidet im schlimmsten Fall über Leben und Tod. Nehmen Sie die Kaufentscheidung – gerade auch, wenn Sie für Ihr Kind einen Fahrradhelm kaufen – nicht auf die leichte Schulter.

Das Schöne ist: Heutzutage sehen Fahrradhelme nicht mehr altbacken aus. Ganz im Gegenteil: Sowohl die Sicherheit wurde im Laufe der Jahre von den Herstellern weiter verbessert, auch der Tragekomfort und das Aussehen erhalten mittlerweile viele Pluspunkte.

Achten Sie auf die Eigenschaften

Ein Fahrradhelm sollte nicht nur sicher sein und schick aussehen, sondern auch

  • sehr leicht sein
  • bequem sein
  • eine gute Verarbeitung bieten
  • aus hochwertigen Materialien bestehen
  • atmungsaktiv sein
  • eine aerodynamische Form besitzen
  • individuell einstellbar sein

Je nach Situation ist es außerdem möglich, dass der Fahrradhelm vielseitige Anwendungsbereiche bietet, sodass Sie ihn beispielsweise nicht nur zum normalen Fahrradfahren einsetzen können, sondern auch für professionelle Rennen, für ein BMX oder beim Mountainbiking.

Herkunft der Studie Wichtige Zahlen
Unfallforschung der Versicherer (UDV)
  • Fahrradhelm-Träger:
  • 73 % keine Kopfverletzungen
  • nur 2 % schwere Verletzungen
  • Fahrer ohne Helm:
  • 46 % keine Kopfverletzungen
  • 17 % schwere Verletzungen
Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • 56 % der Kinder tragen Helme
  • 4 bis 11 % der Teenagertragen Helme
  • 11 % der Erwachsenen tragen Helme

Die Farbe

Zwar ist die Farbe des Helms definitiv keine Entscheidung, die die Sicherheit weiter erhöht (wobei hellere Farben im Dunkeln natürlich besser zu sehen sind), aber dennoch sollten Sie den Helm passend zu Ihrem Stil aussuchen, sobald Sie ein      qualitatives Modell gefunden haben, dass Ihren generellen Ansprüchen entspricht.

Bei den Farben gibt es fast keine Grenzen und auch verschiedene Farb-Kombinationen, Muster und Bilder werden von den Herstellern geboten. Das finden vor allem Kinder super, da sie je nach Fahrradhelm das Gefühl haben, dass ihre ganz persönlichen Helden sie auf dem Kopf beschützen.

Es gibt sogar Helme, die fast gar nicht mehr als Fahrradhelm zu erkennen sind, was vor allem für erwachsene Fahrradfahrer oft sehr interessant ist. Diese können auf einen Fahrradhelm zurückgreifen, der nach außen wie eine Mütze aussieht, alternativ sogar in Leder gehalten ist.

Tipp! Nicht nur helle Farben eignen sich für Fahrradhelme, die für Kinder gedacht sind. Es gibt auch Modelle, die ein extra Licht besitzen oder besonders reflektieren, was vor allem im Winter sehr wichtig für Ihre Kleinen ist.

Fahrradhelm mit Airbag

Ebenfalls sehr modern ist der Fahrradhelm, der zusätzlich mit einem Airbag ausgestattet ist. Dies ist eine Erfindung aus Schweden und sieht optisch ein wenig aus wie ein Schal, sofern er ungenutzt ist. Im Inneren befinden sich bei diesem Modell Sensoren, die einen eventuellen Unfall registrieren können.

Sollte es dazu kommen, wird der spezielle Airbag beim Sturz ausgelöst und stülpt sich um den gesamten Kopf, um diesen zu schützen. Das ist ein gutes Beispiel dafür, wie rasant sich der Markt heutzutage entwickelt und wie sehr das Thema Sicherheit für die Hersteller dabei im Vordergrund steht.

Fahrradhelm mit oder ohne Visier?

Es gibt einige Modelle an Fahrradhelmen, die mit einem zusätzlichen Visier ausgestattet sind. Was auf den ersten Blick albern klingt, hat jedoch in vielen Situationen wirklich Vorteile. Nicht nur beim Wintersport, unter anderem beim Ski oder Schlittschuhfahren, finden diese Helme Anwendung.

Tipp! Auch wer generell seine Augen schützen möchte, weil er beispielsweise sehr schnell fährt oder weil er auch in der kälteren Jahreszeit noch mit dem Rad unterwegs ist, ist mit einem Fahrradhelm mit Visier gut bedient.

Auch viele Brillenträger setzen auf ein Modell mit Visier, da es häufig für sie bequemer ist.

Vor- und Nachteile eines Fahrradhelms

  • Schutz der Gesundheit
  • auch günstige Modelle erreichen sehr gute Testnoten
  • große Auswahl
  • auch bei anderen Sportarten nutzbar
  • nicht passende Fahrradhelme steigern das Verletzungsrisiko

Die richtige Größe

Eines der wichtigsten Merkmale, wenn es um die Sicherheit eines Fahrradhelms geht, ist die Größe. Diese ist entscheidend für die Passform und somit für den Schutz, der im eintretenden Fall vorhanden ist.

Der Fahrradhelm sollte sich perfekt an Ihren Kopf anpassen. Dass der Helm daher individuelle Einstellmöglichkeiten bietet, spricht von einer sehr guten Qualität. So können Sie einerseits den Komfort höchstmöglich einstellen, aber andererseits auch die allerbeste Passform einstellen, um für die perfekte Sicherheit zu sorgen, die der Fahrradhelm leisten kann.

Neuen Kommentar verfassen